Keanu Reeves Poster

Nach Hugh Jackman: Keanu Reeves würde es lieben, der neue Wolverine zu werden


Theresa Rodewald  

Bisher hat Keanu Reeves noch in keinem Superheldenfilm mitgewirkt, wenn es nach ihm ginge, würde sich dieser Umstand allerdings ändern. Und der Action-Star weiß auch genau, in welch ikonische Rolle er liebend gerne schlüpfen würde!

Zweifellos ist der Mutant Wolverine einer der beliebteren Comic-Helden, oder besser Anti-Helden, des Marvel-Universums. Unglaubliche 17 Jahre lang verkörperte natürlich Hugh Jackman (außerdem bekannt aus „Les Misérables“) die Rolle. Doch 2017 verabschiedete er sich mit dem Film „Logan – The Wolverine“ von seinem alten Ego. Im Comic-Universum heißt das nicht, dass der Anti-Held nie wieder auf die Leinwand zurückkehrt und so sind die Spekulationen, wer den Part als nächstes übernehmen könnte, entsprechend vielfältig.

In diesem Sinne fragten die Kollegen von Screen Geek bei einem Interview mit Keanu Reeves („Matrix“) geradeheraus, ob er es sich vorstellen könnte, die Klauen anzulegen und Wolverine zu verkörpern. Der Grund dafür war, dass Reeves in der Vergangenheit erklärt hatte, er würde die Rolle gerne spielen, wäre sie nicht schon an Hugh Jackman vergeben. Und tatsächlich schien der Schauspieler dieser Idee nicht abgeneigt und erklärte, dass er Wolverine sogar lieber verkörpern würde als Batman.

Wäre Keanu Reeves ein guter Wolverine?

Fans der „X-Men“-Comic-Bücher fragen sich nun vielleicht, ob Keanu Reeves ein gebührender Nachfolger für die Rolle des Wolverine ist. Schaut man sich seine letzte Erfolgsfilme an, so ist die Antwort eindeutig. In „John Wick“ und „John Wick: Kapitel 2“ verkörperte er den gleichnamigen Auftragskiller, der sich zur Ruhe gesetzt hat, aber nach der Ermordung seines Hundes einen Rachefeldzug antritt. Hier handelt es sich um Actionfilme vom Feinsten, in denen Keanue Reeves seine beeindruckenden Kampfkünste zur Schau stellt. Vom Charakter des eigenbrötlerischen John Wick zum wütenden Anti-Helden eines Wolverine ist es also gar nicht so weit. Gleichzeitig handelt es sich hier aber nicht um einen langweiligen Abklatsch von Hugh Jackmans Figur, was nicht zu vernachlässigen ist. Ein Keanu Reeves als Wolverine ist also gut vorstellbar.

Leider sind die Wünsche eines Schauspielers aber nicht Gesetz und so bedeutet seine Bereitschaft nicht, dass er auch der nächste Wolverine wird. Gespräche über eine Neuverfilmung der Comic-Reihe gibt es derzeit noch nicht. Da Disney aber 20th Century Fox übernimmt, die bislang die Rechte an den X-Men hielten, könnte Wolverine bei seiner Leinwandrückkehr den Avengers im MCU Gesellschaft leisten. Erst einmal stehen 2019 aber die Mutanten-Filme „Dark Phoenix“ und „New Mutants“ an, auf die wir uns derweil freuen können.

Wenn ihr „X-Men“-Fans seid, könnt ihr in unserem Quiz testen, wie gut ihr die Reihe kennt:

Hat dir "Nach Hugh Jackman: Keanu Reeves würde es lieben, der neue Wolverine zu werden" von Theresa Rodewald gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Keanu Reeves
  5. Nach Hugh Jackman: Keanu Reeves würde es lieben, der neue ...